Watch Dogs Polizei entkommen: Tipps und Tricks

Veröffentlicht am: 31.05.2014 - 13:40

In diesem Artikel haben wir dir einige nützliche Watch Dogs Tipps und Tricks zusammengefasst, wie Du möglichst gut der Polizei entkommen kannst. Wie in fast jedem Open-World-Spiel darf im neuen Watch Dogs auch die Polizei nicht fehlen, die den Verbrechern auf der Jagd ist und wenn Du mit Aiden einen Fehler machst, dann kannst Du auch ganz schnell in das Visier der Polizisten geraten. Aufgrund des ctOS hat die Polizei dabei zahlreiche Möglichkeiten, um einen Verbrecher zu erkennen und zu finden, erkennbar an dem gelben Bereich und Radar auf dem HUD. Doch wie kann man der Polizei am besten entkommen und wie macht man es, ohne noch mehr Aufmerksamkeit auf sich zu lenken? Wir haben dir hier einige Polizei entkommen Tipps für Watch Dogs zusammengefasst, die wir aus den letzten Spielstunden so mitgenommen haben, wenn wir mal wieder auf der Fahndungsliste standen.

Watch Dogs Hacking-Fähigkeiten benutzen, um Polizei entkommen zu können

So kannst Du der Polizei in Watch Dogs entkommen - Tipps

So kannst Du der Polizei in Watch Dogs entkommen – Tipps

Aufgrund der zahlreichen Hacking-Fähigkeiten von deinem Charakter Aiden in Watch Dogs, kannst Du relativ gut der Polizei entkommen, wenn Du die Fähigkeiten denn geschickt und mit Strategie einsetzt. So kann man die bekannten Ampel-Hacks ausführen oder aber die Poller hochfahren lassen, um es den hinter sich fahrenden Polizisten ein weniger schwieriger zu machen. Es gibt aber noch weitere Tipps, die wir in der folgenden Liste aufgelistet haben.

  • Ampeln hacken: Bereits zu Beginn hast Du die Möglichkeit eine Ampel zu hacken, sodass alle Auto in der Kreuzung losfahren und damit in der Regel ein Crash verursacht wird. Diesen Hack kann man gut nutzen, wenn man die Polizei unmittelbar hinter sich hat. Nachdem Du ungefähr in der Mitte der Kreuzung bist, kannst Du die Ampel hacken und in der Regel werden die hinter dir fahrenden Polizeiautos dann von dem Verkehr erwischt. Ähnlich gilt übrigens für die Poller, die sich an einigen Kreuzungen und Einfahren im Boden befinden. Diese sind ähnlich wie die Ampeln sehr gut gebrauchen.
  • Brücken hacken: Neben den Ampeln und Pollern kannst Du im späteren Spielverlauf auch noch eine Hack-Fähigkeit erwerben, um Brücken zu hacken. Hier kannst Du dann große Brücken haken und diese dazu bringen, dass diese sich heben oder senken. Dieser Hack bedarf allerdings etwas Übung, da es immer eine ganze Zeit dauert, bis die Brücke in Watch Dogs komplett hochgefahren ist.
  • Hubschrauber in Watch Dogs hacken: Ab Fahnungslevel bzw. Fahndungsstufe 3 in Watch Dogs wirst Du nicht nur von Polizeiautos sondern auch von einem Hubschrauber verfolgt. Dieser ist gar nicht so leicht abzuschütteln wie ein Auto, allerdings hat Aiden auch hier eine besondere Fähigkeit. Mit dem Hacking-Skill namens „Heilkopter-Abschaltung“ kannst Aiden auch den Hubschrauber hacken und dafür sorgen, das dieser für 15 Sekunden nicht gesteuert werden kann.

Polizisten im Spiel umlegen oder nicht?

Neben der Möglichkeit der Polizei in Watch Dogs entkommen zu können, benutzen viele Spieler auch die andere und eher aggressivere Variante. Natürlich kann man die Polizisten in dem Spiel auch dem Erdboden gleich machen, doch dieses wirkt sich negativ auf den Ruf aus. Je schlechter dein Ruf in Watch Dogs ist, desto schneller wirst Du von den Bürgern der Stadt erkannt und gleichzeitig hast Du schneller die Polizei am Hals. Also am besten die oben genannten Tipps benutzen, denn für einer zerstörtes Polizeiauto gibt es keine Abzüge beim Ruf.

Hast Du noch weitere gute Tipps und Tricks rund um das Thema „Watch Dogs Polizei entkommen“? Wenn ja, dann schreibe uns deine Erfahrungen und Tipps gerne als Kommentar unter diesen Artikel.