Xbox One Green Screen of Death Lösung: Grüner Bildschirm

Veröffentlicht am: 03.07.2017 - 10:22

Alles über das aktuelle Xbox One Problem mit dem Green Screen of Death. Scheinbar hat nicht nur die neue PlayStation 4 mit dem Blue Pulse of Death mit einem Problem zu kämpfen, sondern wie am Wochenende bekannt wurde, gibt es auch teilweise Probleme mit der Xbox One, sodass sich der Hintergrund nach dem Start in eine grüne Fläche verwandelt und so auch bleibt. Passend zum PS4 Problem hat dieser Fehler sofort den Namen „Green Screen of Death“ erhalten und es existieren bereits zahlreiche Videos dazu. Direkt nach dem Start bleibt das Bild einfach nur grün und das selbst nach langer Wartezeit. So berichtet ein Besitzer von der neuen Next-Generation-Konsole davon, dass es sich selbst nach 30 Minuten nicht verändert hat.

Xbox One grüner Bildschirm Fehler

Der erste Fehler bei der Xbox One äußert sich so, das nach dem Start das Bild einfach grün bleibt, egal wie lange man wartet. Dabei haben einige Nutzer schon einige Stunden vor dem Bildschirm verbracht, ohne das sich etwas an dem Problem geändert hat. Kurz danach sind auf YouTube auch schon die ersten Videos von dem Green Screen of Death erschienen, wie das von dem YouTuber namens Rajman Gaming HD. Dieser berichtet in dem Video sowohl von dem oben beschrieben verhalten, fügt aber noch hinzu, das selbst mehrere Neustarts der Konsole nichts an dem Problem geändert haben. Auch wenn man die Stromverbindung für längere Zeit von der Konsole trennt und es anschließend nochmal versucht, wird man trotzdem von einem schönen grünen Bildschirm begrüßt.

Bislang ist noch unklar, womit der Fehler zusammenhängt und wie sich dieser lösen lässt. Die ersten Berichten bereits davon, dass sich das Problem teilweise von selbst gelöst hat, ohne großartig was an der Konsole zu machen.

Green Screen of Death Lösung für die Xbox One

Wie IGR und DualShockers berichten, hat auch Microsoft sich sehr schnell zu dem Problem geäußert und mitgeteilt „wenn sich bei einem Käufer die Verbindung zu Xbox Live für das notwendige Day-One-Update um mehr als 10 Minuten verzögert, dann solle man bitte mit dem Xbox-Kundenservice Kontakt aufnehmen. Natürlich findet man im Internet auch bereits einige Videos, die einen eine angebliche Lösung zeigen und ans Herz legen. Doch dahinter verbergen sich meist mittelmäßige Tipps wie die Konsole für mehrere Minuten vom Stromnetz zu entfernen, das nicht immer unbedingt bei jedem Spieler für eine Lösung des Problems sorgt.

Inoffizielle Lösung für Xbox One Green Screen of Death

Bereits wenige Stunden nachdem wir über das Problem berichtet haben, sind wir auf einen Artikel in den Kundenrezensionen von Amazon hingewiesen worden. Dort berichtet ein Nutzer von einer Lösung für den grünen Bildschirm Fehler bei der Xbox One. Demnach braucht man einen NTFS-USB-Stick und muss sich die Dateien für den Day-One-Patch manuell herunterladen.

Anschließend muss dann die Xbox One vom Strom getrennt werden und nach circa 30 Sekunden wieder angeschlossen werden. Anschließend wird der USB-Stick in den entsprechenden Slot an der Konsole angeschlossen. Jetzt müssen die Tasten BIND und EJECT gleichzeitig gedrückt werden, wenn der POWER-Knopf gedrückt wird. Nachdem der POWER-Knopf gedrückt wurde, muss man die beiden Tasten noch für weitere 15 Sekunden festhalten.
Wenn dann zwei Power-Up-Töne zu hören sind, dann war das Day One Update erfolgreich. Hierbei handelt es sich lediglich um eine Lösung für das Green Screen of Death Problem von einem Nutzer und nicht um eine offizielle Anleitung. Wer also auf Nummer sich gehen will, sollte lieber Kontakt mit dem Kundenservice von Xbox aufnehmen.